Microsoft Corp. gab heute die Ergebnisse für das am 20. September 2020 zu Ende gegangene Quartal mit

  • einem Umsatz von 37,2 Mrd. US-Dollar (12 % Steigerung gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr),
  • einem Betriebsergebnis von 15,0 Mrd. US-Dollar (eine Steigerung um 25 %) und
  • einen Gewinn pro Aktie von 1,82 US-Dollar (32 % höher)

bekannt.

Alle Ergebnisse übertreffen die Erwartungen der Analysten. Der Reingewinn stieg gegenüber dem Vergleichsquartal um 30 % und erreichte 13,9 Mrd. US-Dollar.

Der Umsatz von Azure stieg um 48 %, während Cloud-Dienste und Server-Produkte insgesamt um 22 % zulegten. Im vorangegangenen Quartal stieg der Umsatz von Azure um 47 %, während das Wachstum in diesem Segment insgesamt 17 % betrug.

Trotz COVID-19 stiegen die Einnahmen aus den ERP- und CRM-Produkten und Cloud-Diensten von Dynamics um 19 %, was hauptsächlich auf das Wachstum der Cloud-Einnahmen von Dynamics 365 um 38 % zurückzuführen ist. Gleichzeitig belief sich der Umsatz im umfassenderen Segment Produktivität und Geschäftsprozesse 12,3 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 11 %. Im vergangenen Quartal stieg der Umsatz von Dynamics insgesamt um 13 %, wobei der Umsatz von Dynamics 365 um 38 % zunahm.

Dieses schnelle und beispiellose kontinuierliche Wachstum bei den Geschäftsanwendungen bestätigt das Vertrauen, das der Markt in die Dynamics 365 Lösungen und die intelligente Cloud Plattform von Microsoft sowie in die Gesamtvision des Unternehmens hat.

Die Nachfrage nach unseren Cloud-Angeboten hat das Geschäftsjahr stark begonnen, wobei wir mit dem Cloud-Computing-Angebot für Unternehmen einen Umsatz von 15,2 Mrd. US-Dollar, eine Steigerung von 31 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum, verzeichnen konnten“, so Amy Hood, Executive Vice President und Chief Financial Officer von Microsoft. „Wir investieren weiterhin in die bedeutende Gelegenheit zu langfristigem Wachstum.“

Diese hervorragenden Finanzergebnisse in Verbindung mit den positiven Aussichten für die kommenden Jahre werden es Microsoft ermöglichen, die Investitionen des Unternehmens im Bereich Forschung und Entwicklung fortzusetzen. So kann das Unternehmen seine Mission beschleunigen, es jedem Menschen und jeder Organisation auf dem Planeten zu ermöglichen, mehr zu erreichen.

„Das nächste Jahrzehnt der Wirtschaftsleistung für jedes Unternehmen wird von der Geschwindigkeit seiner digitalen Transformation bestimmt“, sagte Satya Nadella, Chief Executive Officer von Microsoft. „Wir treiben Innovationen in allen Bereichen unserer modernen Technologie an, um unseren Kunden in jeder Branche dabei zu unterstützen, Produkte schneller auf den Markt zu bringen, agiler zu werden und gleichzeitig die Kosten zu senken.“

Die Umsetzungspartner von Microsoft und ihre aktuellen und potenziellen Kunden sehen durch diese anhaltend guten Ergebnisse eine Bestätigung ihres Vertrauens in eine stabile und innovative Zukunft.

Eine strategische Entscheidung für die Unternehmenslösungen von Microsoft ist eine Entscheidung für einen Innovationsstrom, der niemals aufhört.

Schlagwörter

  • Microsoft
  • News