Starker Start in das Geschäftsjahr 2022

Microsofts Geschäftsjahr beginnt im Juli – das erste Quartal endet mit dem Septembermonat. Amy Hood – Executive Vice President und CFO von Microsoft – berichtete: „Wir hatten einen starken Start in das Geschäftsjahr und konnten mit unserer Microsoft Cloud einen Quartalsumsatz von 20,7 Milliarden Dollar erwirtschaften. Das sind 36 Prozent mehr als im Vorjahr.“

Microsoft Dynamics 365: Wachstum dreimal so schnell wie der Marktdurchschnitt

Schon in den vorherigen Quartalen befand sich Microsoft auf der Überholspur und verzeichnete ein rasantes Wachstum. So ging Q4 2021 mit einem Umsatz- und Gewinnwachstum von mehr als 20 % und einem Zuwachs von 30 % bei den kommerziellen Käufern zu Ende.

Der Konzern sowie die Dynamics 365-Partner profitieren von dem derzeitigen Schub an IT-Investitionen. Die Einnahmen aus den innovativen Dynamics-Produkten und Cloud-Diensten stiegen um 31 %. Diese wurden in erster Linie durch das Wachstum der Dynamics 365 Cloud-Umsätze angetrieben, das allein 48 % betrug. Das Unternehmen verzeichnete auch ein „starkes Wachstum“ bei den Power Apps-Umsätzen, welche tatsächlich um 202 % anstiegen. Eine beeindruckende Leistung!

Mit diesen spektakulären Ergebnissen wachsen die Microsoft Dynamics 365-Lösungen weiterhin dreimal schneller als der Marktdurchschnitt. Dieses Wachstum beweist, wie beliebt die Geschäftslösungen bei den Kunden sind.

  Umsatz Betriebsergebnis Gewinn je Aktie Reingewinn
Q1 2022 45,3 Mrd. USD 20,2 Mrd. USD 2,71 USD 20,5 Mrd. USD
Q1 2021 37,2 Mrd. USD 15,9 Mrd. USD 1,82 USD 13,9 Mrd. USD
Zuwachs ggĂĽ. Q1 2021 + 22 % + 27 % + 49 % + 48 %

Digitale Technologie: „Eine deflationäre Kraft in einer inflationären Wirtschaft“

Satya Nadella – Chairman und CEO von Microsoft – kommentierte: „Kleine und große Unternehmen können ihre Produktivität und die Erschwinglichkeit ihrer Produkte und Dienstleistungen verbessern, indem sie die Intensität ihres Technologieeinsatzes steigern.“ Die digitale Technologie sei eine „deflationäre Kraft in einer inflationären Wirtschaft“.

Die Corona-Pandemie hat in 2020 an vielen Stellen eine kurzfristige Einführung digitaler Technologien hervorgerufen. Nun erfordert der anhaltende digitale Wandel wiederum Steigerungen hinsichtlich der Aspekte Produktivität, Erschwinglichkeit und Nachhaltigkeit. Die aktuelle Zeit ist damit eine Art „Übergangsphase“.

Nadella fuhr fort: „Die Microsoft-Cloud bietet die End-to-End-Plattformen und Werkzeuge, die Unternehmen benötigen, um diese Zeit des Übergangs und des Wandels zu meistern.“

Sprunghafter Kursanstieg der Microsoft-Aktie: Wert 5,6-mal höher als vor fünf Jahren

Die konstant guten Finanzergebnisse haben in den letzten Jahren zu einem fast schon kometenhaften Kursanstieg der Microsoft-Aktie geführt. Sie ist heute 1,6-Mal so viel wert wie vor einem Jahr – und sogar 5,6-mal so viel wie vor fünf Jahren! Das entspricht einer Marktkapitalisierung von 2,45 Billionen Dollar.

Für noch leistungsstärkere Lösungen: Weitere Investitionen in Innovation und Kompetenzentwicklung

Das sind zweifelsfrei gute Nachrichten für die Aktionäre von Microsoft. Aber was haben Sie als aktueller oder potenzieller Kunde von Microsoft Dynamics 365 davon?

Nun, diese starken Finanzergebnisse ermöglichen es Microsoft und seinen Dynamics 365-Partnern, weiterhin in Innovation und Technologie- sowie Kompetenzentwicklung zu investieren. Und das sind wichtige Aspekte, die über den Erfolg Ihrer aktuellen und zukünftigen IT-Projekte mitbestimmen – und mit Blick auf das große Ganze sind sie wiederum wichtig, um die digitale Transformation weiter zu forcieren.

Bei jedem geplanten neuen Produktrelease werden auch kreative Ideen der Partner und Kunden einbezogen, um die Produkte noch weiter zu veredeln. Microsoft-Partner und Kunden sind damit inzwischen schon zu einem Teil von Dynamics 365 geworden. Mittelfristig plant Microsoft somit etwa, Business Central noch nahtloser und anwenderfreundlicher zu machen.

Unsere Empfehlung: Wenn Sie aktuell auf der Suche nach einer leistungsstarken ERP-Lösung sind, sollten Sie auf jeden Fall die Lösung von Microsoft Dynamics 365 in Betracht ziehen!