Cloud: Umsatzwachstum von 36 % im Vergleich zum Vorjahr

„Zum Abschluss des Geschäftsjahres haben unsere Vertriebsteams und unsere Partner ein starkes Quartal mit einem Umsatz- und Gewinnwachstum von mehr als 20 % erzielt, wobei der Zuwachs bei den kommerziellen Käufen mit 30 % gegenüber dem Vorjahr besonders bedeutsam ist“, verkündete Amy Hood, Executive Vice President und CFO von Microsoft. „Unser Umsatz mit dem Produkt 'Kommerzielle Cloud' stieg im Vergleich zum Vorjahr um 36 % auf 19,5 Mrd. USD.

Im Detail: So haben sich die Ergebnisse von Q4 2021 im Vergleich zu Q3 2021 noch weiter verbessert:

  Umsatz (gesamt) Betriebsergebnis Umsatzwachstum (Cloud) Umsatzwachstum Dynamics 365 und Cloud-Dienste Gewinn je Aktie Nettogewinn
Q3 2021 41,7 Mrd. USD 17 Mrd. USD 45 % 26 % 2,03 USD 15,5 Mrd. USD
Q4 2021 46,2 Mrd. USD 19,1 Mrd. USD 49 % 33 % 2,17 USD 16,5 Mrd. USD
Zuwachs ggü. Q3 2021 + 11 % + 12 % + 4 % + 7 % + 7 % + 6 %

COVID-19 hat die IT-Investitionen erhöht

Microsoft und der Dynamics 365-Partnerkanal profitieren in einem hohen Maß vom Anstieg der IT-Investitionen. Das ist zum Teil auch ein Ergebnis der COVID-19-Pandemie. Denn um ihren Mitarbeitenden Home Office zu ermöglichen und Remote Work zu etablieren, mussten sehr viele Unternehmen ihre Prozesse digitalisieren und dazu waren natürlich einige Investitionen erforderlich.

Der Umsatz mit den modernen und innovativen Dynamics 365-Lösungen und den Cloud-Diensten stieg um 33 % (vgl. 26 % im letzten Quartal). Dies ist vor allem auf das Cloud-Umsatzwachstum von Dynamics 365 zurückzuführen, das in Q4 bei 49 % lag (vgl. 45 %).

Besonders bemerkenswert ist auch: Der Umsatz von Dynamics 365 ist mehr als dreimal (!) schneller gestiegen als das durchschnittliche Marktwachstum für ERP- und CRM-Lösungen.

Seit 2014: Cloud-First-Strategie und Kulturwandel bei Microsoft

Seit 2014 ist Satya Nadella Microsofts CEO. Seitdem fand im Unternehmen ein radikaler Wandel statt. Auf Produktseite etablierte Nadella die „Cloud first, mobile first“-Strategie. Aber der größte Erfolg ist wohl Microsofts interner Kulturwandel. Nadella forderte die gesamte Organisation heraus, sich von einem Unternehmen, das „alles weiß“, zu einem, das „alles lernen“ kann, zu wandeln. Dabei förderte Nadella eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen und implementierte eine wachstumsorientierte Mentalität im großen Stil.

Satya Nadella: „…Innovationen, die Unternehmen bei der Erreichung einer neuen Stufe der Technologieintensität unterstützen.“

„Wir entwickeln im gesamten Technologiebereich Innovationen, die Unternehmen bei der Erreichung einer neuen Stufe der Technologieintensität unterstützen“, sagte Satya Nadella. „Unsere Ergebnisse zeigen, dass wir Wachstum generieren, wenn wir gut arbeiten und die Bedürfnisse unserer Kunden in großen und wachsenden Märkten mit differenzierten Strategien erfüllen. Das haben wir bereits bei unserer kommerziellen Cloud und in den neuen Geschäftsbereichen gesehen, die wir aufgebaut haben, darunter Gaming, Security und LinkedIn, die alle in den letzten drei Jahren einen Jahresumsatz von mehr als 10 Mrd. USD erzielt haben.“

Schnelles Wachstum: Vorteile für Dynamics 365-Anwender

  1. Das starke Wachstum der Dynamics 365-Produktreihe ist ein Hinweis darauf, dass die Anwender mit den Produkten zufrieden sind und Vertrauen darin haben.
  2. Microsoft und die zahlreichen Partner sind durch die Erfolge motiviert, die Funktionalität der Lösungen stetig und zügig zu optimieren. Partner und Kunden sind in den Prozess mittels Co-Creation involviert.
  3. Die hohe Nachfrage nach Dynamics 365-Lösungen führt zu einem höheren Auftragsvolumen bei den Implementierungspartnern, was wiederum für finanzielle Stabilität und ein gesundes Wachstum sorgt.
  4. Die Dynamics 365-Produkte lassen sich durch ihren modularen Aufbau einfach implementieren. Zudem können Sie sie mit weiterer Software wie dem Business-Intelligence-Tool Power BI verbinden – ein großer Vorteil von Microsofts Plattform-Ansatz.

Microsofts Ziel: Jedem die Chance geben, mehr zu erreichen

Microsoft hat das Ziel, jedem Menschen und jedem Unternehmen auf der Welt die Möglichkeit zu bieten, mehr zu erreichen. Die anhaltend guten Finanzergebnisse ermöglichen es Microsoft, die Investitionen des Unternehmens im Bereich F&E sowie Innovation fortzusetzen. Ein Teil dieser Innovation besteht in der kontinuierlichen Akquisition neuer Technologielösungen und vielversprechender Start-ups. Ein Beispiel dafür ist die jüngste Übernahme des Marktplatzes für Lernprodukte TakeLessons. Dieses Unternehmen unterstützt Menschen dabei, sich für Online- und Offline-Kurse anzumelden. Für Microsoft ist das bereits die sechste Übernahme in 2021.

Microsoft als strategischer Partner und Vorbild in der digitalen Transformation

Microsoft kann auch Ihr Unternehmen als strategischer Partner in den nächsten Jahren zu einem der Gewinner in der digitalen Transformation machen. Anhand seiner eigenen beispiellosen Entwicklung können Sie sehen, zu welchen Veränderungen der Konzern in kurzer Zeit fähig ist. Er hat sich vor allem mit seinem umfangreichen Mentalitätswandel inklusive Cloud-first-Strategie innerhalb weniger Jahre vom IT-Anbieter der „alten Schule“ zum Marktführer im digitalen Wandel entwickelt. Mit diesem Erfahrungsschatz kann Microsoft auch Ihr Unternehmen im digitalen Wandel an die Hand nehmen.