Darum gibt es lokalisierte Software-Versionen

Dank der Digitalisierung ist es heutzutage für mittlere und sogar kleine Unternehmen möglich, Produkte und Dienstleistungen weltweit zu verkaufen und anzubieten. Das hat jedoch Auswirkungen auf den Umfang und die Einsatzfähigkeit der IT-Systeme. Daher ist es wichtig, dass Sie bei der Auswahl einer neuen ERP-Lösung immer genau prüfen, ob Ihre potenziellen Dienstleistenden ein internationales Angebot haben. Wenn ja – wie viele lokalisierte Versionen gibt es? Passen sie zu Ihren derzeitigen und zukünftigen Aktivitäten? Bedenken Sie, dass es in fast jedem Land Besonderheiten bei der Rechnungslegung, den Steuervorschriften und der Berichterstattung gibt. Und dazu kommen immer noch die kulturellen Unterschiede.

Sie sollten es auf jeden Fall vermeiden, Ihr Projekt mit einem lokalen Dienstleistenden in Ihrem Heimatland zu beginnen. Denn dann werden Sie gleich beim ersten Schritt ĂĽber die Landesgrenze vor Problemen stehen.

Business Central: Aktuell 90 lokalisierte Versionen – weitere 20 für Herbst 2022 geplant

Mit der im Frühjahr veröffentlichten Version von Dynamics 365 Business Central stehen Ihnen nun bereits 90 lokalisierte Versionen für Microsofts ERP-Lösung zur Verfügung. Damit ist aber noch nicht Schluss, denn Microsoft forciert die weltweite Verfügbarkeit von BC. Für die Release Wave im Herbst 2022 sind weitere 20 Lokalisierungen geplant – womit die Gesamtzahl der lokalisierten Versionen dann planmäßig auf über 100 steigen wird.

Ăśbersicht: Alle lokalisierten Versionen von Business Central (Stand Juni 2022)

Kontinent/Region Land Azure-Region
Europa Belgien West Europe, Netherlands
Bosnien und Herzegowina West Europe, Netherlands
Bulgarien West Europe, Netherlands
Dänemark North Europe, Ireland
Deutschland Germany West Central
Estland North Europe, Ireland
Färöer-Inseln North Europe, Ireland
Finnland North Europe, Ireland
Frankreich France Central
Griechenland West Europe, Netherlands
Grönland West Europe, Netherlands
Irland North Europe, Ireland
Island North Europe, Ireland
Italien West Europe, Netherlands
Kroatien West Europe, Netherlands
Lettland North Europe, Ireland
Litauen North Europe, Ireland
Luxemburg West Europe, Netherlands
Malta West Europe, Netherlands
Niederlande West Europe, Netherlands
Norwegen Norway East
Ă–sterreich West Europe, Netherlands
Polen West Europe, Netherlands
Portugal West Europe, Netherlands
Rumänien West Europe, Netherlands
Schweden North Europe, Ireland
Schweiz Switzerland North
Serbien West Europe, Netherlands
Slowakei West Europe, Netherlands
Slowenien West Europe, Netherlands
Spanien West Europe, Netherlands
Tschechien West Europe, Netherlands
TĂĽrkei West Europe, Netherlands
Ukraine West Europe, Netherlands
Ungarn West Europe, Netherlands
Vereinigtes Königreich UK West
Zypern West Europe, Netherlands
Afrika Ă„gypten South Africa North
Algerien South Africa North
Angola South Africa North
Botsuana South Africa North
Kenia South Africa North
Marokko South Africa North
Mauritius South Africa North
Nigeria South Africa North
Simbabwe South Africa North
SĂĽdafrika South Africa North
Tunesien South Africa North
Nordamerika Jamaika South Central US
Kanada Canada Central
Mexiko South Central US
USA East US
SĂĽd- und Mittelamerika Argentinien Brazil South
Brasilien Brazil South
Chile Brazil South
Costa Rica Brazil South
Dominikanische Republik Brazil South
Ecuador Brazil South
El Salvador Brazil South
Guatemala Brazil South
Honduras Brazil South
Kolumbien Brazil South
Nicaragua Brazil South
Panama Brazil South
Paraguay Brazil South
Peru Brazil South
Puerto Rico Brazil South
Trinidad und Tobago Brazil South
Uruguay Brazil South
Asien Bahrain UAE North
Bangladesch Southeast Asia, Singapore
Hongkong Southeast Asia, Singapore
Indien Central India
Indonesien Southeast Asia, Singapore
Japan Japan East, Japan
Katar UAE North
Libanon UAE North
Malaysia Southeast Asia, Singapore
Malediven Southeast Asia, Singapore
Philippinen Southeast Asia, Singapore
Saudi-Arabien UAE North
Singapur Southeast Asia, Singapore
Sri Lanka Southeast Asia, Singapore
SĂĽdkorea Korea Central, Korea
Taiwan Southeast Asia, Singapore
Thailand Southeast Asia, Singapore
Vereinigte Arabische Emirate UAE North
Vietnam Southeast Asia, Singapore
Australien Australien Australia East
Neuseeland Australia East

FĂĽr Dynamics NAV gibt es 46 lokalisierte Versionen

Zum Vergleich: FĂĽr Dynamics NAV sind aktuell 46 lokalisierte Versionen verfĂĽgbar. Da Microsoft den laufenden Support der On-Premise-Variante von Business Central fortsetzen wird, bleibt abzuwarten, ob auch dafĂĽr weitere Lokalisierungen hinzukommen werden.

Lokale Implementierungspartner: Support in der Landessprache und UnterstĂĽtzung in kulturellen Fragen

Die zusätzlichen Länder-Erweiterungen machen das Angebot von Dynamics 365 BC noch attraktiver für Unternehmen, die auf der Suche nach einer neuen ERP-Lösung sind. Denn das ist mit einem wesentlichen Vorteil für Sie verbunden: Jede Version wird von lokalen Implementierungspartnerinnen und -partnern unterstützt, die die lokalisierte Version wie ihre Westentasche kennen. Sie sprechen zudem die Sprache des Landes und sind mit der Kultur vor Ort vertraut. Somit erhalten Sie Support in der Landessprache sowie der für Sie maßgeblichen Zeitzone.

Internationale Expansion bleibt möglich (auch wenn Sie jetzt noch nicht daran denken)

Sollte Ihr Unternehmen zur Zeit ausschließlich lokal tätig sein, denken Sie vielleicht, dass dieses Thema Sie gar nicht betrifft. Aber können Sie jetzt schon abschätzen, wo das zukünftige Wachstum Ihres Unternehmens in den nächsten fünf bis zehn Jahren hingeht? Und welche internationalen Gelegenheiten sich Ihnen bieten werden? Wahrscheinlich nicht! Warum also sollten Sie sich heute bei der Auswahl einer neuen ERP-Lösung für die Zukunft einschränken? Entscheiden Sie sich am besten direkt für die „weltweit beste ERP-Lösung für KMU“!