Sofort-Kontakt

Kopfzeilen-Bild
Kopfzeilen-Filter
Kopfzeilen-SchrÀge

ERP-Kosten

Kopfzeilen-AnfĂŒhrungszeichen Viele Faktoren berĂŒcksichtigen Kopfzeilen-AnfĂŒhrungszeichen

Kosten Ihres ERP-Systems: Die am hÀufigsten
ĂŒber­sehene
Kosten­position

WĂ€hrend der Auswahl eines ERP-Systems werden die verschie­de­nen Kosten und der mögliche Nut­zen sehr detailliert analysiert und anschließend fĂŒr jeden Anbietenden be­wer­tet. MerkwĂŒr­di­ger­weise wird eine wichtige Komponente wĂ€hrend dieses Prozesses oft­mals vollstĂ€ndig vergessen. Welche das ist? Die Kosten des nĂ€chs­ten ERP-Systems!


Die Auswahl eines neuen ERP-Systems geschieht niemals mit einer Kalkulation auf einem Bierdeckel. Schließ­lich möchten die meisten Unternehmen von dem neuen Werkzeug fĂŒr viele Jahre profitieren. Von vielen potenziellen KĂ€ufern hören wir etwas in dieser Art: „Vom buchhalterischen Standpunkt aus wird die Investition ĂŒber einen Zeit­raum von fĂŒnf Jahren abgeschrieben, aber im Optimalfall möchten wir mit der neuen Lösung zehn oder mehr Jahre arbeiten.“

Wie wird die Welt im Jahr 2026 aussehen?

Wer solange mit einem System arbeiten möchte, muss eine sehr gute Kristallkugel besitzen, da sich in einem Zeitraum von zehn Jahren eine Menge verĂ€ndern kann. Wie wird die Welt im Jahr 2026 aussehen? Mit welchen GerĂ€ten werden wir dann arbeiten? Wie weit wird sich die Technologie entwickeln? Und was muss in der Zukunft erst noch alles erfunden, entwickelt und zur Marktreife gebracht werden? Es gibt also eine FĂŒlle an Fragen, deren Antworten wir mit dem heutigen Blickwinkel nur erahnen können.

Einen Blick in die Vergangenheit werfen

Um diese Herausforderung in den Griff zu bekommen, kann es aufschlussreich sein, die Uhr zehn Jahre zurĂŒck zu stellen. Können Sie sich an den exakten Stand der Technologie im Jahr 2006 erinnern? Zu die­sem Zeitpunkt hat niemand jemals von Tablets gehört. Geschweige denn von dem Wort „Fingerwisch“! WhatsApp hat zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal existiert. Google war noch ein relativ unbekanntes Unternehmen. Und Cloud-Tech­no­logie steckte noch in den Kinderschuhen. Vielleicht gibt Ihnen dieser Vergleich einen kleinen Eindruck, was wir an Entwicklungen in den kommenden zehn Jahren erwarten können. Aber viel wichtiger – können Sie nach­voll­ziehen, was all dies fĂŒr einen potentiellen ERP-Anbietenden bedeutet? BerĂŒcksichtigen Sie bei der Aus­wahl des ERP-Anbietenden z. B. die benötigten FĂ€higkeiten oder die benötigten Budgets fĂŒr Forschung & Ent­wick­lung, die VerfĂŒgbarkeit von internationalen VertriebskanĂ€len oder das notwendige Unternehmertum und die Entschlossenheit?

Entscheiden Sie sich fĂŒr ein ERP-Konzept

Wenn Sie ĂŒber eine ERP-Technologie nachdenken, kommen Sie zu dem Schluss, dass Sie sich heutzutage mehr fĂŒr ein ERP-Konzept, als fĂŒr eine ERP-Lösung entscheiden – ein Konzept, welches sich in rasender Geschwin­dig­keit entwickelt. Und welches sich entwickeln muss, da die ERP-Anbietenden, die hierbei nicht mithalten kön­nen, schnell in diesem Markt untergehen werden. Und das Schmerzvollste daran ist, dass die Kundschaft mit untergeht.

Testen Sie die Zukunftssicherheit Ihrer ERP-Anbietenden grĂŒndlich

Unternehmen, die neue ERP-Lösungen in Betracht ziehen, wĂŒrden gut daran tun, wenn sie das Level der Zu­kunftssicherheit ihrer Anbietenden grĂŒndlich testen. Haben die Anbietenden in Ihrer engeren Auswahl ĂŒberhaupt den Hauch einer Chance, diesen stĂ€ndigen Konkurrenzkampf bis 2026 zu ĂŒberleben? Sind sie heutzutage z. B. (ausreichend) gewinnbringend? Sind sie international gut genug aufgestellt? Wie groß ist das Budget fĂŒr Forschung & Entwicklung? Wie innovativ sind sie? Und ist eine offizielle Produkt-Roadmap fĂŒr die angebotene Lösung verfĂŒgbar?

Wenn Sie wĂ€hrend des Auswahlverfahrens ein gutes VerstĂ€ndnis der „gewerblichen LegitimitĂ€t“ Ihrer po­ten­ziellen Anbietenden bekommen, kann Sie dies vor vielen unangenehmen Überraschungen schĂŒtzen. Wie auch immer: Sollten Sie es versĂ€umen in die Zukunft zu schauen, mĂŒssen Sie „nur“ sicherstellen, dass Sie in Ihrem Budget fĂŒr das nĂ€chste ERP-System eine ungeheure Summe einplanen!

Deutsche Übersetzung des QBSCompanial-Blog-Beitrags .