Sofort-Kontakt

Kopfzeilen-Bild
Kopfzeilen-Filter
Kopfzeilen-SchrÀge

Dienstrad-Leasing

Kopfzeilen-AnfĂŒhrungszeichen Unkompliziert zum Wunschrad Kopfzeilen-AnfĂŒhrungszeichen

Dienstrad-Leasing Mit AGOLUTION
unkompli­ziert zum
Wunsch­rad đŸšČ –
ohne
hohe
Einmal­kosten

Ein qualitativ hochwertiges Fahrrad oder E-Bike ist eine tolle Sache – ist meistens aber eine ganz schön teure Angelegenheit! Wenn ihr keine Lust habt, dafĂŒr erst jahrelang zu sparen, hilft euch AGOLUTION gerne weiter: Mit einer monatlichen Leasingrate könnt ihr bis zu zwei RĂ€der leasen, die ihr sowohl dienstlich als auch privat nutzen dĂŒrft. đŸšČ Da das Leasing ĂŒber AGOLUTION lĂ€uft, habt ihr außerdem wenig organisatorischen Aufwand und braucht euch lediglich um die Abholung und den jĂ€hrlichen Service zu kĂŒmmern. Dazu kommen einige weitere Benefits!


AGOLUTION least euer Wunschrad fĂŒr euch – fĂŒr 36 Monate

Das Dienstrad-Leasing bietet euch die Möglichkeit, mit wenig Vorlaufzeit euer Wunschrad zu erhalten – ohne dass ihr die Kosten auf einmal tragen mĂŒsst.

Das funktioniert so: AGOLUTION least die DienstrĂ€der eurer Wahl ĂŒber BusinessBike  und ĂŒberlĂ€sst sie euch fĂŒr eine Laufzeit von 36 Monaten zur dienstlichen und privaten Nutzung. Die Kosten fĂŒr euer Fahrrad und/oder E-Bike sowie die Versicherung zahlt ihr bequem ĂŒber eure Gehaltsabrechnung als monatliche Leasingraten.

Leasing-Partner von AGOLUTION: BusinessBike

AGOLUTION arbeitet mit BusinessBike zusammen – einem der grĂ¶ĂŸten Anbietenden im Bereich Dienstrad-Leasing. BusinessBike kooperiert mit mehr als 6.000 Fachhandlungen fĂŒr FahrrĂ€der und E-Bikes, sodass eine optimale Beratung vor Ort garantiert ist und ihr bei der Auswahl eurer RĂ€der nicht auf bestimmte Herstellende und/oder Marken festgelegt seid.

Auf der Internetseite von BusinessBike findet ihr eine Karte đŸ—ș mit allen HĂ€ndlerinnen und HĂ€ndlern , die zur Auswahl stehen. Dort mĂŒsst ihr einfach nur eure Postleitzahl eingeben, um passende Standorte ausfindig zu machen.

Mittlerweile fahren etwa 300.000 BusinessBikes in ganz Deutschland herum. Vielleicht gehört eures ja bald schon dazu? 😊

BusinessBike
BusinessBike: Etablierter Anbietender im Bereich Dienstrad-Leasing.

Wie funktioniert das Dienstrad-Leasing?

AGOLUTION least als Leasingnehmer die RĂ€der (GegenstĂ€nde) vom Leasinggeber BusinessBike. Zwischen AGOLUTION und BusinessBike besteht ein Rahmenvertrag, ĂŒber den auch die Versicherung der RĂ€der geregelt ist. Als Mitarbeitende von AGOLUTION schließt ihr eine NutzungsĂŒberlassungsvereinbarung mit AGOLUTION ab. In einer der Fachhandlungen, mit denen BusinessBike zusammenarbeitet, sucht ihr euch euer Fahrrad aus und holt es selbst vor Ort ab.

Leasing-Info
AGOLUTION least die DienstrĂ€der bei BusinessBike und ĂŒberlĂ€sst sie den Mitarbeitenden zur dienstlichen und privaten Nutzung.

Dienstrad-Leasing: Eure grĂ¶ĂŸten Vorteile

Radfahren allgemein

  • Stress reduzieren: Ihr kommt in StĂ€dten mit viel Berufsverkehr schnell und entspannt von A nach B.
  • Kosten sparen: Euer Benzinverbrauch reduziert sich, da ihr das Auto hĂ€ufiger stehen lassen könnt.
  • CO₂-Bilanz verbessern: Ihr leistet einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz, wenn ihr seltener mit dem Auto fahrt.
  • Körperliche Gesundheit und Fitness optimieren: Fahrradfahren sorgt fĂŒr mehr Bewegung im Home-Office-Alltag.

Dienstrad-Leasing ĂŒber BusinessBike

  • Rundum abgesichert: Ihr profitiert von Versicherung, Service und MobilitĂ€tsgarantie (siehe unten).
  • Sparen im Vergleich zum Direktkauf: BusinessBike bietet hĂ€ufig Preisvorteile gegenĂŒber dem einmaligen Kauf (siehe Rechner).
  • Im Trend: Ihr habt die Option, euch ein Rad aus der neusten Generation auszusuchen.
  • Ein weiteres Rad on top: Ein/e Mitarbeitende kann bis zu zwei RĂ€der leasen.
  • Digital by Default: Alle VorgĂ€nge, die euer Rad betreffen, könnt ihr ĂŒber ein digitales Leasingportal abwickeln.
  • Steuerlicher Vorteil: Eure Berechnungsgrundlage fĂŒr Steuern und Sozialabgaben reduziert sich aufgrund der Gehaltsumwandlung (siehe unten).

Dienstrad-Leasing: Die Rahmenbedingungen bei AGOLUTION

Wer kann das Angebot nutzen?

Das Angebot richtet sich grundsÀtzlich an alle Mitarbeitenden von AGOLUTION. Die folgenden Personengruppen sind jedoch als Nutzerinnen und Nutzer des Dienstrad-Leasings ausgeschlossen:

Mitarbeitende, die sich


  • 
in Probezeit befinden
  • 
in einem befristeten ArbeitsverhĂ€ltnis befinden
  • 
in Altersteilzeit befinden
  • 
in einem ruhenden ArbeitsverhĂ€ltnis (z. B. Elternzeit) befinden
  • 
in einem Insolvenz- und PfĂ€ndungsverfahren befinden
  • 
in einem ArbeitsverhĂ€ltnis als Praktikant oder Praktikantin, Werkstudierende/r, geringfĂŒgig BeschĂ€ftigte/r oder Aushilfe befinden

Welche Fahrradtypen stehen zur Auswahl und wie viel darf ein Rad kosten?

Alle RĂ€der, bei denen ihr selbst in die Pedale treten mĂŒsst: Als Fahrradtypen stehen euch sĂ€mtliche FahrrĂ€der zur Auswahl sowie Pedelecs (hĂ€ufig im deutschsprachigen Raum als E-Bikes bezeichnet), jedoch keine S-Pedelecs.

Ihr habt die Möglichkeit, pro Mitarbeitende/r bis zu zwei RĂ€der gleichzeitig zu leasen. Pro Rad liegt der Mindestbestellwert bei 499 € brutto und der Höchstbestellwert bei 15.000 € brutto. Ihr habt freie Auswahl, was die BusinessBike-Fachhandlung betrifft, in der ihr euch das Rad aussucht.

Bequeme Bezahlung ĂŒber eure Gehaltsabrechnung

Wie sieht es mit der Bezahlung eures Dienstrads aus? Die Leasingrate wird euch jeden Monat direkt von eurem Bruttogehalt abgezogen, das Ganze funktioniert also sehr unkompliziert.

Gehaltsumwandlung nach der 0,25 %-Regel

Durch die Möglichkeit der privaten Nutzung entsteht ein geldwerter Vorteil, der versteuert werden muss. Bei uns lĂ€uft diese Versteuerung ĂŒber eine Gehaltsumwandlung nach der 0,25 %-Regel. Das Dienstrad wird als „Sachlohn“ monatlich mit 0,25 % des Bruttolistenpreises zum Bruttogehalt addiert und darĂŒber versteuert. Somit wird ein geringer Teil eures Bruttomonatsgehalts zur Leasingrate umfunktioniert.

BusinessBike  erklĂ€rt es wortwörtlich so: „Wer es genau wissen möchte und Finanzdeutsch versteht: Die Bemessungsgrundlage fĂŒr die Versteuerung ist ein auf 100 Euro abgerundetes Viertel der unverbindlichen Preisempfehlung. Dieser Betrag wird mit 1 % versteuert, das heißt im Ergebnis ca. 0,25 % in Bezug auf den Gesamtpreis.“

Bis zu 40 % im Vergleich zum Direktkauf sparen: Berechnung der Leasingrate

Mithilfe des Rechners , den BusinessBike auf der eigenen Internetseite zur VerfĂŒgung stellt, könnt ihr vorab schnell und einfach eure Leasing-Kosten ausrechnen. So seht ihr, von welchen Preisvorteilen ihr mit BusinessBike profitieren könnt. Es lĂ€sst sich im Vergleich zum Direktkauf eines Rads auf jeden Fall Einiges sparen! 🎉

Rechner BusinessBike
Mit dem Leasing-Rechner können die Kosten vorab berechnet werden.

Ihr habt die Wahl: Drei verschiedene Servicebudgets zum Erweitern

Bei jedem BusinessBike ist ein jĂ€hrlicher Kurzcheck (UVV-Untersuchung) der Betriebs- und Verkehrssicherheit beim Fachhandel schon in den Leasingraten inklusive – und dabei handelt es sich auch um einen Pflichttermin fĂŒr jedes Rad!

Euch stehen außerdem drei verschiedene Service-Optionen zur VerfĂŒgung, mit denen ihr euer Servicebudget erweitern könnt. Die Kosten könnt ihr dem Rechner  entnehmen.

Basis: Perfekt fĂŒr Wenigfahrende đŸŠ„ Premium (am beliebtesten): Optimal fĂŒr E-Bike-Fahrende 🩘 Pro (Rundum sorglos): FĂŒr Vielfahrende 🐆
75 € Budget pro Jahr 175 € Budget pro Jahr 300 € Budget pro Jahr
225 € Gesamtbudget fĂŒr 36 Monate 525 € Gesamtbudget fĂŒr 36 Monate 900 € Gesamtbudget fĂŒr 36 Monate

Ihr seid euch nicht sicher, welche Option am besten zu euch passt? Dann stellt euch beispielsweise folgende Fragen:

  • Wie viele Kilometer legt ihr regelmĂ€ĂŸig zurĂŒck?
  • Traut ihr euch Reparaturen selbst zu?

Da ihr die Servicekosten selbst tragt, könnt ihr euer Servicebudget frei auswĂ€hlen (es gibt keine Vorgabe seitens AGOLUTION). Ihr könnt das Servicebudget frei verwenden, zum Beispiel fĂŒr die Inspektion oder verschleißbedingte Reparaturen. Es ist keine Pflicht, eines der drei Budgets hinzuzubuchen, allerdings muss sich das Fahrrad bei der RĂŒckgabe in einem verkehrssicheren Zustand befinden. Ist man sich nicht sicher, ob man eventuell notwendige Reparaturen selbst durchfĂŒhren kann, empfiehlt es sich, eines der Budgets auszuwĂ€hlen.

Perfekt abgesichert mit 0 € Selbstbeteiligung – die Vollkasko-Versicherung fĂŒr euer Dienstrad

BusinessBike arbeitet mit ENRA als Versicherungspartner zusammen. Das Unternehmen mit Sitz in den Niederlanden ist auf Fahrrad- und E-Bike-Versicherungen spezialisiert und hat bereits ĂŒber eine Million Kundinnen und Kunden.

Die Kosten eurer Versicherung liegen bei 0,3 % des Anschaffungspreises und sind in der monatlichen Leasingrate bereits inbegriffen! Bei der Vollkasko-Versicherung ĂŒber ENRA habt ihr 0 € Selbstbeteiligung und keine Bagatellschadengrenze – ganz egal, welche Art von Fahrrad oder E-Bike ihr least.

Diese Aspekte umfasst der 100 %-Rundumschutz innerhalb der Vollkasko-Versicherung:

  • 100 % Neurad-Abdeckung: Ersatz eures Rads bis zum letzten Tag des Leasings – egal ob Diebstahl oder Totalschaden
  • 100 % MobilitĂ€t: Europaweiter Pick-up-Service rund um die Uhr (siehe nĂ€chster Punkt)
  • 100 % Erstattung: Keine Selbstbeteiligung und keine Bagatellschadengrenze
  • 100 % E-Bike Power: Ersatz bei Akku­problemen – wenn der Akku komplett versagt oder nur eine Zelle defekt ist

MobilitĂ€tsgarantie: 24/7 Pick-up-Service von BusinessBike ĂŒberall in Europa

BusinessBike bietet euch eine MobilitĂ€tsgarantie, die bei Pannen, UnfĂ€llen oder Diebstahl eures Fahrrads greift. In diesen FĂ€llen könnt ihr einen europaweiten Pick-up Service rund um die Uhr in Anspruch nehmen. Das heißt, ihr werdet ĂŒberall innerhalb des geografischen Europas, in den Anliegerstaaten des Mittelmeeres, auf den kanarischen Inseln, Madeira und den Azoren abgeholt, wenn es aus einem der genannten GrĂŒnde nicht mehr möglich ist, mit eurem Rad weiterzufahren. Die Kosten fĂŒr die Abholung mĂŒsst ihr zwar vorstrecken, das Geld wird jedoch zurĂŒckerstattet.

Die MobilitÀtsgarantie gilt unabhÀngig davon, ob ihr dienstlich oder privat mit eurem Rad unterwegs seid. Und wenn ihr wÀhrenddessen in Begleitung einer weiteren Person seid, wird diese ebenfalls mitgenommen.

Digital aus dem Home-Office: So bestellt ihr euer Dienstrad in wenigen Schritten

Da wir bei AGOLUTION nach dem Remote-First-Prinzip arbeiten, könnt ihr natĂŒrlich auch euer Dienstrad bequem von zu Hause aus bestellen – der Prozess funktioniert vollstĂ€ndig digital („Digital by Default“ halt). Nur euer Fahrrad mĂŒsst ihr dann noch bei euch vor Ort abholen.

Euer Rad könnt ihr in wenigen Schritten bestellen, das Ganze dauert nur ein paar Minuten. So geht ihr vor:

  1. Wenn ihr Interesse am Dienstrad-Leasing habt, fĂŒllt ihr das Microsoft Forms-Formular  aus.
  2. Ihr erhaltet einen Link, mit dem ihr euch bei BusinessBike registrieren könnt.
  3. Per Quickstart schließt ihr eure Anfrage ab – dazu mĂŒsst ihr die geforderten Daten eingeben und eine NutzungsĂŒberlassungsvereinbarung unterschreiben.
  4. AGOLUTION prĂŒft die Anfrage und bestĂ€tigt sie (oder lehnt sie ab).
  5. Bei Freigabe sucht ihr einen Fachhandel auf, um euch vor Ort ein Rad auszusuchen. Dort mĂŒsst ihr nur eure E-Mail-Adresse hinterlassen, euren Personalausweis vorlegen sowie mitteilen, dass eure Bestellung ĂŒber BusinessBike lĂ€uft. Stellt bitte außerdem sicher, dass das Rad keine MĂ€ngel aufweist, bevor ihr es mitnehmt!

Das Dienstrad zurĂŒckgeben

Nach Ende der Laufzeit von 36 Monaten wird euer Rad kostenlos bei euch abgeholt. Wenn ihr es zurĂŒckgebt, muss das mit allen dazugehörigen Unterlagen und Zubehörteilen sowie in einem ordnungsgemĂ€ĂŸen, mangelfreien, gewarteten und funktionstĂŒchtigen Zustand passieren. Übliche Gebrauchsspuren bleiben unberĂŒcksichtigt.

Normalerweise besteht die Möglichkeit, nach Ablauf der 36 Monate ein neues Dienstrad ĂŒber AGOLUTION zu leasen oder das Fahrrad zu kaufen. Ein paar Wochen vor der RĂŒckgabe erhaltet ihr eine E-Mail mit allen Informationen dazu.

Sorgenfrei leasen: So werden StörfÀlle innerhalb der Laufzeit gehÀndelt

Da es immer zu unvorhergesehenen Situationen kommen kann, hat BusinessBike den Umgang mit sogenannten „StörfĂ€llen“ klar geregelt. StörfĂ€lle, die wĂ€hrend des Leasingzeitraums auftreten, können von AGOLUTION ebenfalls online an BusinessBike gemeldet werden. Sollte bei euch ein Störfall vorliegen, meldet euch bitte umgehend bei der Personalabteilung, damit eine Lösung gefunden werden kann.

Beispiel fĂŒr Störfall:

  • Wechsel des Arbeitgebenden (oder KĂŒndigung)
    • Möglichkeit 1: Übertragung auf das neue Unternehmen (sofern das neue Unternehmen ebenfalls einen Vertrag mit BusinessBike besitzt)
    • Möglichkeit 2: Wechsel der/des Nutzenden: Andere(r) Mitarbeitende/r von AGOLUTION kann den Vertrag ĂŒbernehmen
    • Möglichkeit 3: Vorzeitige Auflösung des Vertrags (siehe nĂ€chster Punkt)

In diesen FĂ€llen könnt ihr euer Rad kostenlos zurĂŒckgeben und es findet eine vorzeitige Auflösung des Vertrags statt (gilt ab dem ersten Vertragsmonat):

  • ArbeitsunfĂ€higkeit
  • Mutterschutz
  • Elternzeit
  • KĂŒndigung

Es ist in diesen FĂ€llen ebenfalls möglich, den Vertrag nach RĂŒcksprache mit AGOLUTION weiterlaufen zu lassen. AGOLUTION kann sich die BeitrĂ€ge durch den sogenannten Arbeitgeber-Ratenschutz von BusinessBike zurĂŒckerstatten lassen.

Sonstige Infos zur Nutzung und Aufbewahrung eures Dienstrads

Nutzung durch Dritte

Die Nutzung des Dienstrads durch Dritte ist nicht zulĂ€ssig, abgesehen von ein paar Ausnahmen. So dĂŒrfen Ehegattinnen und Ehegatten, LebensgefĂ€hrtinnen und LebensgefĂ€hrten sowie Familienangehörige, die mit euch in hĂ€uslicher Gemeinschaft leben, ebenfalls euer Rad bzw. eure RĂ€der verwenden.

Aufbewahrung eures Dienstrads 🔒

Wichtig: Auf die folgenden Punkte mĂŒsst ihr achten, wenn ihr euer Rad abstellt und/oder dauerhaft lagert.

  • Euer Fahrradschloss muss mindestens einen UVP (unverbindlicher Verkaufspreis) von 49 € aufweisen.
  • Ein Rahmenschloss ist nur in Kombination mit einem (Einsteck-)Kettenschloss zugelassen.
  • Den Kassenbeleg des bereits vorhandenen Fahrradschlosses solltet ihr fĂŒr den Fall eines Diebstahls aufbewahren.
  • Bei Verwendung eines gebrauchten Fahrradschlosses darf dieses nicht Ă€lter als zwei Jahre zum Stichtag der Übernahme sein.
  • Die meisten HĂ€ndlerinnen und HĂ€ndler rechnen das Schloss direkt als Zubehör (so wie jedes andere Zubehör auch mit eingerechnet werden kann) mit in das Angebot ein. Ansonsten solltet ihr unbedingt darauf hinweisen.
  • Euer Fahrrad muss immer an einem festen Gegenstand befestigt werden. Das ist auch fĂŒr den Fall eines Diebstahls aus versicherungstechnischen GrĂŒnden wichtig.

Viel Spaß beim Radeln

Solltet ihr weitere Infos benötigen, die hier nicht aufgefĂŒhrt sind, könnt ihr zusĂ€tzlich auf der Internetseite von BusinessBike  vorbeischauen. Dort findet ihr zum Beispiel auch noch einmal Antworten auf FAQs. Bei weitergehenden Fragen rund um das Thema Dienstrad-Leasing meldet euch gerne direkt im Teams-Kanal  – dann profitieren alle Mitarbeitenden von den Infos. AGOLUTION wĂŒnscht viel Spaß beim Radeln đŸšČ

Dienstrad-Leasing
Benefit: AGOLUTION verhilft Mitarbeitenden zu ihrem Wunschrad.